Kaum beachtet -

 

artenreiche Brache mitten im Ortskern

 

 

 

Auf einem Brachgelände an der Herforder Straße, genau dort, wo die mittlerweile abgerissene Katholische Kirche stand, hat sich in den vergangenen Jahren nahezu ohne menschliches Zutun eine artenreiche Brachfläche etabliert.

Solche Biotopstrukturen findet man nur noch äußerst selten.

Auf der gleichen Fläche, parallel zur Herforder Straße befindet sich auch ein Blühstreifen, den die Gemeinde angelegt hat. 

Man ist erstaunt, auf den Blütenpflanzen Insekten zu erblicken, Schmetterlinge, Wildbienen, Heuschrecken und dergl., die man in der Gemeinde kaum noch entdecken kann.

Das sollte für uns alle ein Ansporn sein, auch anderen Stellen im Ort ähnliche Flächen brachfallen zu lassen, optimalerweise an Standorten magerer Güte, auf denen sich von selbst eine Vegetation entwickeln kann.

 

 

Fotos: Petra Gehle

 

 

 

Exkursion zum Feuchtgebiet am Schäferweg und zur

Wiesenfläche Winter

 

 

Feuchtgebiet Schäferweg

Fotos: Martin Düsterberg

 

 

 

 

Wiesenfläche Winter

Fotos: Martin Düsterberg

 

 

 

 

 

Wiesenfläche Winter

Rostfarbener Dickkopffalter

Scheinbockkäfer

Großes Heupferd

Fotos: Dirk Eger

Gelege vom Tagpfauenauge

 

 

 

Turmfalkenbrut mit 6 Jungen bei Klaus Lange

Fotos: Martin Düsterberg 

 

 

Ein mit viel Mühe geflochtenes Nest in einer Thuja gut versteckt.

Erst nachdem reichlicher Flugverkehr darauf aufmerksam machte, konnte es entdeckt werden.

(Fotografiert später, nachdem die Jungen ausgeflogen waren)

Welcher Gartenvogel ist es?

 

Ein sehr seltener:

 

Die Schwanzmeise

 

Fotos aus den Krähenholz

von Martin Düsterberg

Fotos: Petra Gehle

 

Aronstab

 

 

 

 

Überall dort, wo in diesen Tagen Amphibien wandern, ablaichen, ist auch dieser immerzu hungrige Zeitgenosse meist nicht weit - der Grau- bzw. Fischreiher.

Er sticht blitzschnell zu, verschlingt und verzehrt neben Fröschen und Kröten auch Fische, Molche, Eidechsen und Schlangen.

 

Foto: Martin Düsterberg

Fotos: Petra Gehle

 

Gartenbaumläufer

 

 

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr