Unsere Vogelschutzhecke

 

Durch eine nicht ganz freiwillige Spende in Form eines nennenswerten Betrages aus einem Steuerstrafverfahren (an dieser Stelle danken wir dem Steuerpflichtigen) und finanzieller Unterstützung / Förderung durch den Kreis Lippe (womit die nachgezahlten Steuern zumindest zum Teil sinnvoll genutzt wurden) war es der Ortsgruppe Leopoldshöhe möglich, einen weiteren Beitrag zum Erhalt der lokalen Tierwelt in Form einer Vogelschutzhecke zu leisten.

Unsere Mitglieder Norma und Dirk Eger haben dafür auf eine große Fläche zugunsten des NABU verzichtet, so dass auf einer Länge von ca. 100m und einer Breite von ca. 4m drei Reihen Heckenpflanzen gesetzt werden konnten, die Vögeln und Insekten als Nahrung und Schutz dienen können.

 

Es sind einheimische, lokale Pflanzen, die den Bedürfnissen der Fauna entsprechen.

Die Pflanzen wurden von der Firma Spilker aus Bad Salzuflen geliefert, von deren Mitarbeitern unter Hilfestellung des NABU gesetzt und gegen Wildverbiss durch eine Einzäunung geschützt.

In ein paar Jahren wird die Hecke zwei bis drei Meter hoch gewachsen sein und von mehreren, dazwischen gesetzten Bäumen überragt werden.

 

 

Inzwischen hat die Umzäunung auch einen Zweitnutzen gefunden.

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr